Karolin Kaden

Ganzheitliche Ernährung

Karolin ist Prozessorganisatorin, psychologische Beraterin, Künstlerin und Autorin. Ihre Themen befassen sich mit einem lebendigen und ganzheitlichen, authentischem Selbst. Es geht ihr um Verbindung und Anbindung und um die Betrachtung des Eingebundenseins in die jeweiligen Kontexte. Sie bietet kreative Achtsamkeits- und Schreibkurse an, vor allem im Bereich Biographiearbeit und ganzheitliche Gesundheit. Ihr ist hier immer das spielerische, authentische und naturnahe sehr wichtig. Sie selbst fand für sich viel Unterstützendes im Buddhismus, der Anthroposophie, in der Kunst, Philosophie und allem was sich mit der Natur auf eine achtsame Art und Weise befasst.

Durch ihr frühes Interesse an Umwelt, Ökologie, Gärten und der Zubereitung von Speisen und einer späteren Erkrankung hat sich Karolin viel mit Naturheilkunde, Homöopathie und der 5 Elemente Ernährung nach TCM befasst. Und eines der grundlegendsten Themen ist hier: du bist was du isst. Als Kind liebte sie es, wenn ihr der Onkel die frischen Pflaumen vom Baum holte oder den Kohlrabi direkt frisch aus der Erde auf den Tisch kam. Durch eine Posttraumatische Belastungsstörung und der mehrmaligen, für sie unverträglichen, Verordnung von Antibiotika kam für Karolin eine Zeit, in der sie kaum noch etwas essen konnte, weil ihr Körper es einfach nicht mehr verdauen konnte. Hilfe fand sie kaum in der Schulmedizin. Sie machte sich auf ihren eigenen Weg, ein Weg der sich nicht nur auf einen Punkt konzentrierte, sondern ganzheitlich sein sollte und die Verbindungen mit einbezog, die es immer gibt. Hinzu kam auch eine Neuorientierung durch eine weitere chronische Krankheit, der Endometriose.

Sie befasste sich dann u. a. immer wieder mit dem Thema ganzheitliche und gesunde Ernährung. Also auch Nahrung für Körper und Seele und stellte fest, das es immer auch um das Selbst und die Liebe geht. Das Selbst welches eingebunden ist in ein Umfeld und Kontexte, Konditionierungen erfahren hat und sich meistens erstmal ein Stück wieder befreien muss von allem um sich wieder wirklich näher zu kommen und sich und den eigenen Körper in ganz real wieder zu erfahren. Die eigene Wahrheit zu spüren und das eingebettet sein in die Natur als Teil der Natur.

Ein Weg den jeder gehen kann, ist sich mit Anbindung, Selbstliebe und Gesundheit zu befassen. Anschauen was jetzt gerade ist und wohin wir wollen. Annahme und Hingabe zu üben. Beim Festival wird Karolin über das Thema Zucker, Selbstliebe und Bewusstsein sprechen.